Presse

web-netz bedankt sich für die mediale Wertschätzung

Stadionwelt veröffentlicht web-netz PageSpeed-Analyse der 36 Fußball-Bundesligisten

Welcher Bundesligist hat die schnellste Website und den schnellsten Online-Shop? Genau diese Frage hat sich web-netz Sports gestellt und in einer großen Analyse der Websites und Online-Shops aller 36 Fußball-Bundesligisten ergründet.

PageSpeed – also die Ladegeschwindigkeit einer Website – kann ein entscheidender Faktor für eine gute Nutzererfahrung sein: Lädt eine Seite zu langsam, springt der User ab und beschafft sich die gesuchte Information auf einer schneller ladenden Website.

Besonders bitter wird es, wenn ein Online-Shop zu langsam lädt: Schließlich sind hochpreisige Merchandising-Artikel wie Trikots auch bei anderen Händlern verfügbar, wodurch den Bundesligisten ein Teil der Einnahmen entgeht – inmitten der Corona-Pandemie bei fehlenden Eintrittsgeldern schmerzt dies umso mehr.

In 16 Rankings zeigt die Analyse anschaulich: Wer hat die schnellste Website oder den schnellsten Online-Shop? Wie schnell laden die Sites am Desktop und mobil? Unsere Sport-Unit hat festgestellt, dass ausgerechnet die beiden Clubs mit der höchsten Strahlkraft, der FC Bayern München und Borussia Dortmund, noch Nachholbedarf haben.

Felix BenckendorffEine gelungene User Experience insbesondere auf dem Smartphone ist ein absolutes Muss für jeden Online-Shop. Doch dem Thema Website-Performance wird bei vielen Clubs eine zu geringe Priorität eingeräumt, ob im Merchandising oder beim Besuch der Website als zentrales Informationsportal des Fans. Um ein Level zu erreichen, welches die Nutzer und Fans einlädt, müssen vorrangig Ladezeit-Geschwindigkeit LCP und der PageSpeed Score PSS unbedingt optimiert werden. Von einer schnellen und visuell stabilen Darstellung insbesondere der Shop-Website profitiert der Club mit mehr Conversions und somit direkt auch mehr Umsatz sowie einer stärkeren Kundenbindung.“ 

Felix Benckendorff, Leitung web-netz Sports

Alle Rankings und vor allem die Antwort auf die Frage, wer denn nun die schnellsten Websites hat, gibt es auf Stadionwelt.de: Analyse Websites und Online-Shops 1. & 2. Bundesliga sowie in unserem Blog.

Die Hamburger Morgenpost hat das Thema ebenfalls in den News-Blogs MOPO HSV24 und MOPO St. Pauli 24 aufgegriffen:

Bereits Ende November hat die MOPO über unsere große Analyse berichtet.

Kommentar verfassen