Presse

web-netz bedankt sich für die mediale Wertschätzung
header-kaffeemarken-instagram

Gastbeitrag zu Kaffeemarken auf Instagram bei OnlineMarketing.de & lout.plus

Kaffee ist von der Auswahl der Bohne bis hin zur Zubereitung zum Lifestyle-Thema geworden. Doch sind sich die Kaffeemarken darüber bewusst? Oder verschlafen sie den Trend? Die große Instagram-Analyse von web-netz zeigt, wie die großen Kaffee-Unternehmen auf Instagram derzeit performen. OnlineMarketing.de hat als einer der führenden Touchpoints der Digitalbranche unsere Kaffeemarken Performance-Analyse mit einem Gastautorenbeitrag bedacht.

Für die Analyse hat unser Social Media-Expertinnen-Team um Food & Beverage-Teamlead Annemarie Jungbluth und Head of Social Media Marketing Adrienne Becker die Instagram-Accounts der beliebtesten Kaffeemarken in Deutschland unter die Lupe genommen. Neben harten Zahlen (Follower, Engagement-Rate und Wachstum) wird auch der Content bewertet sowie die Nutzung von oft genutzten Hashtags im Kaffee-Umfeld.

Dabei wird klar: Viele „Big Player“ verstehen es noch nicht, ihr Produkt auf Instagram zu emotionalisieren. Während die User:innen der Plattform ihr Kaffeeritual gekonnt festhalten, begreifen viele Unternehmen den Kanal als zweite Plakatleinwand und setzen auf reine Produktfotografie.

Der Page Performance Index des Analyse-Tools Fanpage Karma berücksichtigt Engagement und Wachstum eines Profils, weshalb kleinere Accounts oft besser abschneiden.

Einen Auszug der Analyse gibt’s bei OnlineMarketing.de: Coffee Content: Wie performen altbekannte Kaffeemarken und junge Brands auf Instagram?

Lout, „Content-Hub für Customer Experience, mehr Reichweite und Interaktion“, hat unseren Beitrag ebenfalls aufgenommen: Kaffee sozial: Eine Analyse der Kaffeemarken auf Instagram

Die komplette Analyse inklusive einem Blick auf Best Practise-Beispiele kleinerer Röstereien gibt’s in unserem Blog: Zeit für einen Wachmacher! Wie Kaffeemarken das Potenzial von Social Media verschlafen

Kommentar verfassen