Presse

Neues von web-netz
Felix Benckendorff web-netz: watson

Coutinho ist der lukrativste Influencer der Bundesliga – „watson“

Wenn es um Monetarisierungspotenziale im Profifußball geht, erfreut sich web-netz über den Status in den Medien als gefragte Online-Marketing und Experten-Agentur. So auch am heutigen 10. Dezember im Kontext der prekären Situation des FC Bayern München. So stellt Felix Benckendorff, Head of web-netz sports, inmitten der sportlichen Labilität, die auch den brasilianischen Star Philippe Coutinho betrifft, das davon weitestgehend unabhängige Monetarisierungspotenzial von Stars wie Coutinho als Influencer für den FC Bayern in den Mittelpunkt des Interesses. 

Coutinho (21,3 Millionen Instagram-Follower) kommt auf den höchsten Wert aller FCB-Stars, wenn es um die entscheidende Kennzahl im Social-Media-Game, den „Mediamehrwert“, geht:

„Ein einziges Instagram-Posting von Coutinho stellt in etwa 127.800 Euro als Mediamehrwert dar.“

Unser web-netz-Experte zeigt auf, dass es Wertschöpfungswechselbeziehungen gibt zwischen Clubs, Stars und Fans in der Online-Welt, die nicht zwingend von sportlichen Werten und Ergebnissen abhängen. Neben Instagram Shopping führt Benckendorff auch YouTube als lukrative Einnahmequelle auf’s Feld.

Jetzt den ganzen Artikel bei watson lesen – „Experten: Mit dem Abgang von Coutinho würden dem FC Bayern Millionen Euro entgehen“

felix benckendorff

Felix Benckendorff, Leitung web-netz sports – Bildnachweis: web-netz

 

Felix Benckendorff – Leitung web-netz sports:

Coutinho ist der lukrativste Influencer der Bundesliga …man kann sagen, dass sich der Coutinho-Deal auch lohnen kann, wenn er sportlich nicht die erhofften Leistungen bringt. Der Grund: Fakt ist, dass die emotional den Klubs so nahestehende Anhängerschaft ein riesiges Monetarisierungspotenzial darstellt. Instagram-Follower spielen auch bei Transfer-Überlegungen zunehmend eine Rolle.“

 

Zum Artikel

Kommentar verfassen