Unser web-netz Blog

News, Interviews & Fachartikel aus der Welt des Online-Marketings
Affiliate Marketing #Together

Affiliate-Marketing: Krisenfester Kanal und Mutmacher beschert inmitten von Corona bis zu 530 % Umsatzplus!

In Krisenzeiten wie der aktuellen Covid19-Pandemie – deren Ende und Folgen leider noch unabsehbar sind – stehen besonders besonnene Budgetplanungen ganz oben auf der Marketing-Agenda der verschiedensten Unternehmen. Starke Marken und große Player nutzen nun verstärkt Affiliate-Marketing als etablierten „Krisen-Könner“-Kanal. Sie wissen: Banner-Werbung muss innerhalb Ihrer Zielgruppe auf großen branchenspezifischen Plattformen nicht länger kostspielig sein. Vielmehr können Werbe-Banner ihren Marketing-Matchplan prägen, indem nur Kosten verursacht werden, wenn auch wirklich Sales und somit realer Umsatz erzielt wird!  

Umso erfreulicher: Als Online-Agentur können wir der öffentlich nahezu inflationär gebrauchten Motivationsmaxime „In jeder Krise steckt eine Chance“ auch Business-Beweise in Form von bemerkenswerten Umsatzwachstumszahlen mit Relevanz liefern. Best Practice aus den Büchern unserer Kunden, die jede bloße Theorie, ob rosarot oder graustufig meliert, mit echten Zahlen aus der angewandten Praxis beleben: Finanzielle Fakten. Und zwar von web-netz-Kunden aus dem Handel sowie aus dem Sportbusiness.

Best Practice Beispiele: Umsatzsteigerungen von 58 – 404 %

Passend zur Wortbedeutung von Affiliate (Geschäftspartner) tritt ein besonders leistungsstarker Partner auf den Marketing- und Kommunikationsplan: Affiliate-Marketing – vielseitig, extrem kostenbewusst und ausgerüstet mit starkem Mehrumsatz-Motor. Wir pflegen mit Unternehmen aus verschiedenen Produktwelten auch mehrjährige Kundenbeziehungen, die gekennzeichnet sind durch jährliche Umsatzsteigerungen mit Affiliate-Marketing (AFF) von durchschnittlich etwa 15 % bis 2019. Diese Kunden bilden wir daher hier ab, weil für den direkten Vergleich der dreimonatige Zeitraum jeweils von 2019 und 2020 gewährleistet ist. Das Ergebnis ist beeindruckend: Für fünf Handelsunternehmen errechnet sich durchschnittlich eine Umsatzsteigerungskennzahl in Höhe von ca. 200 %! Extrem appetitlich erweist sich dabei die Branche der per Onlinehandel vertriebenen Nahrungsergänzungsmittel, zumindest bekräftigt unser Kunde Quintessence Naturprodukte diese These mit einem sensationellen Mehrumsatz von 404 %!

„Die Zusammenarbeit mit web-netz funktioniert seit vielen Jahren hervorragend. Sei es die proaktive Betreuung des Programms, die ausgezeichnete Erreichbarkeit, oder der sehr nette persönliche Kontakt. All das spiegelt sich im Erfolg unseres Affiliate-Programms wider, das sich dank web-netz auch während der angespannten Corona-Lage genial entwickelt hat. Wir fühlen uns bestens aufgehoben und freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche, langjährige Zusammenarbeit!“

– Alexander Fischer / Online-Marketing & IT, Quintessence Naturprodukte GmbH & Co. KG

Mehrumsatz wie im Märchen

Top5 Affiliate-Marketing
Produktwelt/Company Umsatzzuwachs   03-05/ 2020 i.Vgl.zu 03-05/2019 
1Nahrungsergänzung/Quintessence Naturprodukte 404 %
2Farben-Lacke-Holzschutz  265 %
3Stoffe aller Art/Stoffkontor ATM Handel & Service GmbH 151 %
4Forst-Jagd/Grube KG                        140 %
5Möbelstoffe & Polstermaterialien/Polstereibedarf online 58 %
ØDurchschnittlicher Wachstumswert dieser Top5 204 %

  • Im Segment „Naturprodukte für Gesundheit und Vitalität“ verzeichnet die Quintessence Naturprodukte GmbH & Co. KG mit über 400% Umsatzzuwachs einen absoluten Bestwert! Dieses Affiliate-Marketing-Programm betreuen wir seit mehreren Jahren, haben auf die Chance für den Kunden gleich zu Beginn von Corona schnellstmöglichst mit einer konzertierten Aktion reagiert, die dem Endkunden Prozente-Power einbrachte. Unterstützend haben wir Platzierungen in Newslettern eingebucht und somit für Aufmerksamkeit gesorgt. Die Publisher, mit denen wir bereits sehr lange zusammenarbeiten, haben die Chance erkannt und ebenfalls verstärkt den Shop mit besagter Aktion beworben. Auch die Display Partner haben nachgezogen und die Aussteuerung erhöht, was ebenfalls für extreme Reichweite, Sales und erhöhte Bekanntheit gesorgt hat.
  • Die Grube KG mit der Produktwelt „Forst/Jagd/Garten“ verdankt sein auf Affiliate Marketing bezogenes Umsatzplus von 140 % vor allem dem jahrelang etablierten Aufbau von etwa 400 Publisher-Partnerschaften. Ein Fundament, auf das wir in der Covid-19-Krise noch eine Provisionsumstellung draufgesetzt haben, die für digitale Dynamik sorgte.
  • Für unseren Kunden Stoffkontor ATM Handel & Service GmbH mit der Produktwelt textiler Stoffe haben wir direkt am Anfang von Corona die Aktion „Stayathome“ gestartet und dem Kunden einen attraktiven Gutschein in Aussicht gestellt. Dabei hat der Kunde zum einen darauf aufmerksam gemacht, dass die Leute zu Hause bleiben sollten und noch zusätzlich einen Gutschein zur Verfügung gestellt, um vergünstigt in dem Shop einkaufen zu können und sich eine Beschäftigung für die Corona-Zeit nach Hause zu bestellen. Gerade diese Aktion hat für einen erhöhten Push gesorgt.
  • Exit-Intent-Lösung: Natürlich gibt es viele Möglichkeiten in Zeiten von Corona online Stoffe zu bestellen und die Konkurrenz ist groß. Da war es hilfreich, eine Exit-Intent-Lösung (Reduzierung der Kaufabbruch-Rate) auf der Website implementiert zu haben, die den User im Shop hält bei versuchtem Kaufabbruch. Dadurch wird erkennbar, ob jemand das 1. Mal in dem Shop ist oder sogar wiederholt bzw. mehrmalig. Kunden können dadurch situationsspezifisch angesprochen, beispielsweise auch via Gutschein motiviert werden. Das hat besonders in den extrem von Corona beeinflussten Monaten für stark erhöhte Abverkaufszahlen gesorgt!

Hidden Champion trotz Höchstwerte

Aus unserer Agenturpraxis wissen wir, dass Affiliate-Marketing bei erfolgreich anwendenden Unternehmen, Verbänden, Verlagen etc. auf einen prozentualen Umsatzanteil in Höhe von 15 – 25 % im gesamten Online-Marketing-Mix kommt. Das ist auch darauf zurück zu führen, dass sich zur starken Abverkaufsförderung auch noch Awareness gesellt. Umso erstaunlicher, dass für viele Unternehmen Affiliate-Marketing noch immer ein Hidden Champion darstellt. Das erfahren wir oft in ersten Beratungsgesprächen mit Unternehmen. Das gilt auch für soziale, karitative und sportliche Verbände, Vereine und Organisationen. Dabei bringt es nicht nur Vorteile wie eine kostenlose Display-Reichweite mit sich, sondern zusätzlich Mehrumsätze ohne Kostenrisiko.

Schwarzer Hintergrund mit Schriftzug aus Leuchtstoffröhren Go up and never stop
Bildnachweis: © Fab Lentz Unsplash

Performance Power und Profit dank digitaler Dreiecksbeziehung  

Wie bei kaum einer anderen Marketing-Umsetzungsform wird der Begriff der Partnerschaft so konsequent in die Tat umgesetzt: Jeder Mitwirkende übernimmt einen Part, und jeder erhält auch einen Benefit! Das Partnerschaftsmodell entspricht einer Dreiecksbeziehung: Ein werbetreibender Player (Shop, Verband etc.) schließt Kooperationen mit anderen partnerschaftlichen Websites (Publisher) über eine professionelle Vermittlerorganisation/Agentur. Der Player (z.B. Online-Händler oder ein auf Mitgliederwesen basierender Verein) platziert Werbebanner auf Partner-Websites und erzielt dadurch Conversions (z.B. Merchandising-Sales oder Mitgliedschaften), die auf im Vorfeld definierter Provisionsbasis vergütet werden. Somit bietet sich hier die Möglichkeit einer rein erfolgsabhängigen Vergütungsvariante als gravierender Vorteil gegenüber anderen Paid Media-Kanälen. 

Branchenbreite, B2C-Bühnen und Events

Affiliate-Marketing besitzt ein großes Maß an Universal-Potenzial, schließt kaum eine Branche aus, bringt auf den B2C-Bühnen sämtliche Akteure ins Spiel und ist zudem prädestiniert und gewappnet als Sondereinsatz-Kommunikationskommando für Events/Aktionen – hierbei gilt es allerdings eine Vorlaufzeit von ca. 7 – 10 Wochen einzukalkulieren. Verlage/Medienhäuser wollen Abonnenten gewinnen, Energieversorger sind auf neue Kundenverträge aus, Sport- und andere Vereine/Organisationen erfreuen sich an Mitgliedsbeitragswachstum und wenn wieder Zuschauer zugelassen werden zu Sportevents avanciert AFF auch wieder zum lukrativen Kommunikationskanal für Ticketing. Ein Evergreen ist beispielsweise der Merchandisingartikel-Abverkauf mit AFF als Antreiber.

„Affiliate-Marketing hat sich im Rahmen unserer Projekte aus dem Sport als ideale Ergänzung im Online-Marketing-Mix etabliert. Insbesondere im Bereich der Retargeting-Kooperationen konnte die zusätzlich gewonnene Reichweite  – nicht zuletzt durch ein erfolgsabhängiges Vergütungsmodell – in signifikanten Mehrumsatz konvertiert werden.“

– Lukas Schumacher / Consultant web-netz Sports

Performance im Profifußball

Als wir mit dem weltweit größten Affiliate Netzwerk AWIN eine Partnerschaft schlossen, hatten wir einen digitalen Doppelpass mit riesiger Durchschlagskraft auf den Weg gebracht. Mittlerweile kooperiert unsere Sport-Unit mit vielen Clubs aus der 1. und 2. Fußball-Bundesliga. Im Oberhaus setzt sich mehr und mehr die Erkenntnis durch, dass Affiliate-Marketing für Clubs aufgrund der riesigen Anhängerschaft und dem Aspekt der risikolosen Mehrumsatzchance ein attraktives Programm zu bieten hat. Das gilt übrigens auch für Clubs aus der 3. Liga sowie Regionalligisten mit starken Fangemeinden wie etwa Rot Weiß Essen, Lok Leipzig etc.. Wer diesen „Neuzugang“ im Marketing-Mix einsetzt, geht nahezu risikolos ins finanzielle Rennen mit höchst lukrativen Mehrumsatzaussichten. Das würdigte zuletzt auch das Fachmagazin „HORIZONT“ mit den Worten:

„Eine Untersuchung der Lüneburger Online-Marketing-Agentur Web-Netz zeigt, wie Bundesliga-Clubs durch Affiliate-Marketing über einen längeren Zeitraum ihre Umsätze steigern konnten. Vereine, die sämtliche Formen des Affiliate-Marketings nutzen, brachten es demnach auf eine durchschnittliche Umsatzsteigerung von 530 Prozent pro Monat, die in Impressionen gemessene Reichweite stieg gleichzeitig um 230 Prozent im Monat.“

Hier geht es zum Artikel auf HORIZONT: Fan-Ansprache in Zeiten Lockdown und Geisterspielen

Untenstehend liefern wir in einer Tabelle Einblicke in Umsatzzahlen, die sich innerhalb von drei Monaten aufsteigend bewegt haben. Da wir verschiedene Proficlubs betreuen aus unterschiedlichen Ligen mit unterschiedlichen Budgeteinsätzen, haben wir Durchschnittswerte errechnet, die drei Umsatzgruppen abbilden.

Umsatzwachstum zwischen 210 – 530 %!

Affiliate Marketing Übersicht der Bundesliga
ImpressionenKlicksSalesUmsatz
Affiliate Champions League
Monat 19.990.0008.100905.130,00€
Monat 218.810.00012.15054023.670,00€
Monat 351.300.00027.0003.600151.200,00€
Ø monatl. Wachstum230 %186 %606 %530 %
Affiliate Europa League
Monat 13.520.00010.4501409.350,00€
Monat 26.380.00011.11024013.970,00€
Monat 311.990.00021.12085037.510,00€
Ø monatl. Wachstum 205 %147 %258 %210 %
Affiliate Aufsteiger
Monat 1310.500943151.120,00€
Monat 2430.1001.725502.530,00€
Monat 3671.6003.27830012.765,00€
Ø monatl. Wachstum 144 %185 %612 %365 %

Diese Tabelle führt drei erfolgreiche Performance Benchmarks von Vereinen aus dem deutschen Profifußball auf, errechnet aus Durchschnittswerten von Affiliate-Programmen, die wir betreuen: https://sports.web-netz.de/blog/affiliate-marketing-im-sport/

„Affiliate-Marketing ist vielleicht kein Game Changer, den manche Marketer herbeisehnen. Dafür aber sicher die sinnvollste Ergänzung seit es Online-Marketing gibt. Dementsprechend darf Affiliate-Marketing durchaus als Marketing-Must-Have bezeichnet werden, wenn es darum geht, das Merchandising und Mitgliederwesen für Mehrumsatz zu aktivieren.“

– Felix Benckendorff, Head of Consulting und Leiter der Sport-Unit von web-netz

Aussteuerung auf der Kommandobrücke 

„Gewusst wie“ entscheidet darüber, wie groß der Erfolg ausfällt. So braucht es stets umfangreiche Aussteuerungsmöglichkeiten für ein optimales Ergebnis. Best Practices bekräftigen immer wieder – und zwar nicht ausschließlich in Krisenzeiten – die web-netz-These: Eine erfolgversprechende Zusammenarbeit mit erfahrenen Partnern tangiert Topics wie Blogs und Themenseiten, Preisvergleich- und Gutscheinseiten, Retargeting- und Prospecting-Partner sowie Exit-Intent-Lösungen (Reduzierung der Kaufabbruch-Rate). Und mit Aussteuerungsmöglichkeiten sind die unterschiedlichen Arten von Publishern gemeint.

Leonie Braunert, Teamlead Affiliate Marketing, erfreute sich jüngst an einer medialen Wertschätzung seitens OnlineMarketing.de, führendes deutschsprachiges Digitalportal zum Thema Online-Marketing:
Affiliate Marketing als Mutmacher für die Corona-geschädigte Wirtschaft

Die web-netz-Expertin betont im Zusammenhang von Aussteuerung als Performancefaktor:

„Wichtig ist dabei, dass jeweils thematisch passende Seiten gefunden werden, wo sich am Ende des Tages auch der potenzielle Käufer aufhält. Es ist immer schwierig, wenn man sich von vornherein Publisher-Arten verschließt und Restriktionen vornimmt – das schränkt in der Aussteuerung ein und mindert den Erfolg. Obgleich es realisierbar ist, den Kundenwunsch, partout eine bestimmte Plattform zu meiden, zu erfüllen. Es braucht Erfahrung im Affiliate, welche Partner für welche Branche / welchen Kunde in Frage kommen und am besten performen. Unsere jahrelange, enge Zusammenarbeit mit großen Affiliate Netzwerken & Partnern zahlt sich aus und liefert Antworten auf die Frage, was wie am besten über Affiliate zu spielen ist.“

Fazit:

  • Affiliate-Marketing bietet lukratives Universal-Potenzial: vom Onlinehandel mit Farben oder Forstartikeln bis hin zu Fußballproficlubs
  • Mittelfristig erhebliche Reichweitensteigerung
  • Erschließung von Neukunden durch reichweitenstarke Publisher
  • Vergütung der Sales erfolgt auf CPO-Basis, somit vollkommen erfolgsabhängig
  • Kostenloser Branding-Effekt durch nicht zu vergütende Banner-Einblendungen in relevanten Umfeldern
  • Mehrumsatz ohne Kostenrisiko
  • web-netz bietet exklusive Special Offerten in Kooperation mit Netzwerk-Partnern: nachweislich nachhaltig
  • Die Qualität der Aussteuerung ist letztlich ein starker menschlicher Performance-Faktor, den unser Affiliate-Marketing-Team einbringt  

Partnerschaftliche Grüße

Friedhelm


Bildnachweis Titelbild: © Adi Goldstein / Unsplash

Kommentar verfassen