Der Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V. (BVDW) hat an web-netz erstmalig das Zertifikat für Programmatic Advertising vergeben und somit insgesamt fünffach ausgezeichnet.  Die Lüneburger Online-Agentur ist jetzt in folgenden fünf Fachbereichen zertifiziert: Suchmaschinenwerbung, Suchmaschinenoptimierung, Social Media Marketing, Affiliate-Marketing und Programmatic Advertising. Damit ist web-netz in ganz Deutschland die einzige inhabergeführte Agentur, die fünf BDW-Zertifikate erhalten hat und gehört bundesweit zu den führenden Agenturen für Online-Marketing.

Nico Loges, Head of Paid Media Marketing bei web-netz, sagt: „Aller guten Dinge sind 5! Ich bin stolz auf unser Team. Matthias Knoop, Georg Stubendorff und Laurence Faber haben durch ihre sehr gute Arbeit für unsere Kunden im Bereich Programmatic Advertising dieses nunmehr fünfte BVDW-Zertifikat für web-netz eingetütet. Ab sofort dürfen wir neben aktuell nur vier anderen Agenturen in Deutschland das Zertifikat für Programmatic Advertising führen. Deutschlandweit sind wir die einzige inhabergeführte Agentur, die in fünf Fachbereichen ausgezeichnet ist.“

5 BVDW-Zertifikate

Zertifikate belegen hohe Kundenzufriedenheit und vorbildliches Engagement am Markt

Der BVDW zertifiziert jährlich Agenturen, die nachweisen können, dass sie über hohe Kundenzufriedenheit und vorbildliches Engagement am Markt verfügen. Der Verband befragt dazu selbst die Kunden der jeweiligen Agentur nach deren Zufriedenheit und nach der Qualität der von der Agentur abgelieferten Leistungen.

Qualitätszertifikate helfen Unternehmen bei der Auswahl von digitalen Dienstleistern

Das Angebot an digitalen Dienstleistern ist für viele Unternehmen unübersichtlich. Die Zertifikate und Referenzkunden können Unternehmen daher bei der Auswahl geeigneter Agenturen unterstützen. Wie bei einer TÜV-Prüfung, legen die Zertifikate qualitative Mindestrichtlinien fest, auf die sich die Dienstleister der Digitalen Wirtschaft verständigen. 

Anspruchsvoller Prüfprozess

BVDW-Vizepräsident Thorben Fasching erklärt: „Um eines der begehrten Zertifikate zu erhalten, müssen Bewerber einen umfangreichen und anspruchsvollen Prüfprozess durchlaufen und damit die Einhaltung branchenweiter Standards und eine professionelle Arbeitsweise unter Beweis stellen.”