Blog

Keynote Etzold

Fantastische vierte OMK – furioses Feedback von vielen

Schon zur Keynote von Dr. Etzold über „Digital Storytelling“ applaudierten über 400 Besucher auf unserer OMK – abends bei der After-Show-Party feierten immerhin noch etwas über 200 Gäste mit uns die vierte Auflage unser Konferenz an der Leuphana Universität Lüneburg. Ob Kunde, interessierter Unternehmer oder Online Marketingprofi, von allen Seiten haben wir positives Feedback erhalten. Das freut uns nicht nur, es spornt uns an, auch die fünfte OMK im nächsten Jahr ähnlich ablaufen zu lassen. Hier ein paar Eindrücke der OMK 2015 …

Schon gleich am Anfang unserer Konferenz war das Motto „Wirtschaft trifft Wissenschaft“ spürbar, denn in den vollen Hörsälen saßen Forscher und Businessman gleichermaßen. In der Keynote drehte sich alles rund um das Thema Content, was sich wie ein roter Faden durch viele der 25 Vorträge zog. „Digital Storytelling“, so lautete der Vortrag des Thriller Autors Veit Etzold, den wir aus Berlin eingeladen hatten. Und auch wenn das Geschichtenerzählen es schon seit Menschengedenken gibt, die Art und Weise, in der es heute vonstattengeht, ist eben eine andere.

Lewandowski und Burseg

Prof. Dr. Dirk Lewandowski (HAW Hamburg) kam im Anzug, Christoph Burseg (Massive Insights) zog lockeres Outfit vor.

Prof und Turnschuhe? Läuft auf der OMK

Neben dem Thriller-Star-Autor hatten wir Referenten unterschiedlichster Art am Start. Prof. Dr. Dirk Lewandowski von der HAW Hamburg vermittelte seine Einschätzungen über die Suchmaschinen von morgen in Anzug und Lederschuhen, Christoph Burseg – von Massive Insights – hingegen trat in Turnschuhen und mit Pulli ans Rednerpult, erklärte, warum YouTube als Online-Marketing Kanal immer wichtiger wird.

Netzwerken

Robert Blanck (Bild.de) vernetzt sich gerade mit Prof. Dr. Funk (Leuphana) und David Cordes (Otto Group).

Visitenkarte wechsle dich

Während in den Hörsälen Fakten, Einschätzungen und Erfahrungen mitgeteilt und mit dem Publikum diskutiert wurden, lief im Hörsaalgang die Netzwerkmaschine auf Hochtouren. Visitenkarten wechselten en masse ihre Besitzer, Telefonnummern wurden ausgetauscht. Andere informierten sich am Stand der IHK oder holten sich am Stand von Marinsoftware Infos und eine Tüte Süßigkeiten. Kulinarisch hatten wir morgens Franzbrötchen und mymüsli aufgefahren – kam sehr gut an, vielleicht etwas zu gut 🙂 – waren nämlich schnell vergriffen. Genauso erfreute sich mittags auch der Goldburger großer Beliebtheit – die Schlange ließ sich kaum bändigen. Aber zum Glück gab es ja noch die Möglichkeit, sich in der Mensa kulinarisch verwöhnen zu lassen.

Warteschlange

Auch beim Warten vernetzt es sich ziemlich gut.

Improvisierte Podiumsdiskussion – Spontanität zahlt sich aus!

Podiumsdiskussion

Von links: Björn Tantau, Gero Wenderholm, Sören Bendig und Nicole Mank.

Als ich meinem Chef Patrick morgens die „frohe Botschaft“ verkündete, dass eine Referentin aus Krankheitsgründen nachts abgesagt hatte, meinte er nur: „Dann machen wir eben doch eine Podiumsdiskussion.“ Wir hatten nämlich – im Vorfeld – überlegt, mittags eine Podiumsdiskussion mit Bloggern einzuplanen, uns dann aber doch letztlich dagegen entschieden. Und so hatten dann direkt nach der Mittagspause unsere liebe SEO-Expertin Nicole (Mank) und die Referenten Björn Tantau, Sören Bendig und Gero Wenderholm einen spontanen zusätzlichen Auftritt. Sie diskutierten mit unserem Chef Patrick darüber, was in Sachen SEO im kommenden Jahr wohl auf die Branche zukommen wird. So kamen dann alle in den Genuss einer kleinen, aber feinen Podiumsdiskussion.

#OMK2015 – Danke fürs Feedback

An dieser Stelle nochmal ein großes DANKE für all‘ die Likes und Tweets. Nicht nur auf Facebook ging der Daumen nach oben – auch unsere Twitterwall tagsüber erfreute sich reger Beteiligung.

Twitter OMK 2

OMK und dmexco in einem Atemzug genannt

Daniel Marx, Referent und Geschäftsführer der Urlaubsgurus sagte zu mir nach seinem Vortrag, dass das Schöne an unserer OMK sei, dass man hier Zeit habe, mit all‘ den Leuten, die man ja gerade auf der dmexco gesehen habe, so richtig in Ruhe zu sprechen. „Auf der dmexco hat man da ja leider wenig Zeit und Muße zu“, ergänzte Daniel noch. Ich nenne das einfach mal einen Ritterschlag für unsere Konferenz, ok?

OMK 2015 - Marx und Krahn

Es freut einen natürlich, dass unser Konzept aufgeht – fachliche Vorträge auf Universitäts-Level wie z. B. von Prof. Dr. Paul Alpar, einem Urgestein des Online-Marketings gemischt mit Vorträgen von namhaften Speakern aus der Wirtschaft wie etwa Ralf Ohlenbostel von Zalando oder Dominik Johnson von Yandex Europe. Dominik blieb übrigens auch noch bei der Aftershow, wie man unschwer an seinen Tweets erkennen kann …

Tweet OMK 2015

Aftershow mit toksï

Gut eine Stunde lang gab es Live-Musik vom Allerfeinsten. Die Hamburgerin sorgte mit ihrer wunderschönen Stimme – begleitet von ihrem Gitarristen Tom – für ein perfektes Ende der Konferenz. Gut 200 Gäste und Referenten feierten mit uns noch bis spät in den Abend hinein, ließen mit Currywurst und einem kühlen Blonden den Abend ausklingen. Zuletzt möchte ich nochmal einen Gast zitieren, der uns als Feedback schrieb „Der Trip zur OMK nach Lüneburg hat sich wirklich gelohnt, auch wenn ich am nächsten Tag Kopfschmerzen hatte – nicht wegen des Biers, sondern wegen des vielen Inputs.“

After-Show OMK 2015

 

Wir von web-netz freuen uns schon sehr auf die OMK2016 kommenden September – einige Top-Referenten haben wir dafür schon klar machen können, denn wie heißt es doch so schön in dem allseits bekannten Sprichwort:

„Nach der OMK ist vor der OMK“!

In diesem Sinne!

Beste Grüße

Robin Unterschrift

 

PS: Hier findet ihr noch ein paar Recaps über unsere Konferenz:

http://www.projecter.de/blog/projecter/8-learnings-von-der-4-online-marketing-konferenz-in-lueneburg.html

http://www.seo-trainee.de/recap-vorstragsfreuden-bei-der-omk-in-lueneburg/

http://www.froechling.com/omk-2015-recap/

http://www.marcelrudolph.de/online-marketing/43-omk-2015-recap

 

Bilder: © by web-netz Gmbh

Kommentar verfassen