Blog

Wunschliste 2017

Unsere Wunschliste an Google AdWords für 2017

Neues Jahr – neue Vorsätze: So läuft es doch meistens ab. Viele der guten Vorsätze verlaufen jedoch meistens im Sande, spätestens ab Frühjahr erinnert sich doch keiner mehr daran. Was dagegen hilft? Aufschreiben! Aus den guten Vorsätzen quasi eine To-Do-Liste machen. Und weil es ja zu einfach wäre, sich nur selber To-Do-Listen zu schreiben, drehen wir den Spieß mal um und wünschen uns einige Dinge vom Google AdWords-Team. Uns würde es sehr freuen, wenn einige davon in 2017 umgesetzt werden!

Pausieren von Sitelinks

Alle Jahre wieder: Es gibt einfach Sitelinks, die saisonal bedingt nur wenige Tage/Wochen laufen und dann erst wieder ein Jahr später benötigt werden. Wenn dieser Sitelink dann in mehreren Kampagnen hinzugefügt ist, muss er entweder dort einzeln herausgenommen oder gelöscht werden. Natürlich kann man auch mit Enddatum arbeiten, der Sitelink bleibt aber in der Kampagne und auf den ersten Blick sieht es so aus, als wäre er noch aktiv. Daher wünschen wir uns für das neue Jahr die Möglichkeit, Sitelinks zu pausieren!

Zurückspringen zum gewählten Spaltenset

Wer kennt das nicht: Man hat in jedem Konto sein eigenes Spalten-Set. Zur Optimierung, zur Analyse, fürs Reporting und so weiter.

Google AdWords-Spaltenset

Oft ist es aber leider so: Ich fange an zu optimieren mit einem ausgewählten Spaltenset, verändere z.B. den CPC und setze dazu ein Label. Und dann lädt das Spaltenset neu und man ist wieder beim vordefinierten oder einem ganz anderen, zum Beispiel dem Interaktionsbericht (den habe ich noch nie in meinem AdWords-Leben gebraucht!). Es ist ganz schön umständlich bis nervig, das jedes Mal wieder umzustellen. Also, liebes Google-Team: Das wäre doch mal ein schönes To-Do, oder?

Labels bei Google Shopping

Da wir gerade von Labels gesprochen haben: Ich bin ein großer Fan davon! Es macht die Optimierung und tägliche Arbeit um einiges leichter. Also wäre es super, wenn man in den Shopping-Kampagnen auf Produkttyp und Produkt-ID-Ebene auch Labels setzen könnte!

Zwar können wir verstehen, warum dies technisch anspruchsvoller ist als bei den Such-Kampagnen, aber mittlerweile gibt es den neuen Shopping-Kampagnentyp schon recht lange. Daher gäbe es vielleicht die Möglichkeit, da mal vier bis fünf Techniker ranzusetzen – bitte, bitte??

Testing bei Google Shopping

Bleiben wir bei Google Shopping: Leider gibt es bisher keine Möglichkeit, zwei Shopping-Kampagnen gegeneinander zu testen. Zum Beispiel Feed 1 gegen Feed 2.  Das würde uns erheblich Arbeit sparen bzw. auch Einfluss auf die Performance unser Shopping-Kampagnen nehmen. Und gute Performance ist ja schließlich auch im Sinne von Google? 😉

Google Suchnetzwerk

Mit unseren AdWords-Anzeigen haben wir nicht nur die Möglichkeit, Anzeigen in der Google-Suche zu schalten, sondern auch auf Websites im Suchnetzwerk. Dahinter verbergen sich weitere Google-Dienste – wie beispielsweise Google Maps, aber auch Partner von Google, die sich der Google-Suche bedienen. Zum Beispiel AOL und web.de. Prinzipiell eine super Erweiterung der Werbung, die in vielen Fällen nicht nur einfach so nebenher läuft, sondern Conversions zu einem super CPO generiert. Das einzeln optimieren zu können wäre ein Traum!

Filtern in AdWords

Ich liebe ja die Filterfunktion in AdWords! Dementsprechend habe ich in jedem Konto mein Standardset an Filtern, je nach Ziel des Unternehmens. Was mir das Filtern aber regelmäßig vermiest: Trotz des Wegklickens, wenn man diesen nicht mehr benötigt, bleibt er regelmäßig gesetzt bzw. taucht einfach wieder auf. Dieser Bug taucht schon viel seltener auf als noch vor einiger Zeit, aber trotzdem könnten sich vielleicht mal einige Google-Techniker daran setzen?!

Google AdWords-Filter-Bug

Und nun ist das Jahr 2017 ja noch so jung, da bleiben noch einige Werktage übrig, um vielleicht drei bis vier meiner Wünsche umzusetzen. Es würde unsere Arbeit so viel mehr vereinfachen!

Also Google, ich freue mich auf euer Feedback!

Was meint ihr, was sind eure Wünsche an das Google AdWords-Team?

Viele Grüße

Unterschrift Katharina Knolle

 

Bildquellen: © by Weedezign / iStockphoto.com; © by Google AdWords

Kommentar verfassen