Unser web-netz Blog

News, Interviews & Fachartikel aus der Welt des Online-Marketings
OMK 2018 web-netz

OMK 2018: Besucherrekord und über 40 Top-Speaker in Lüneburg

Vorhang auf für Superlative! Als Professor Dr. Burkhardt Funk von der Leuphana Universität und Patrick Pietruck als CEO der veranstaltenden Agentur web-netz am 27. September die OMK – Online Marketing Konferenz Lüneburg früh morgens unter dem Motto „Wissenschaft trifft Wirtschaft“ eröffneten, präsentierten sich beide Protagonisten bei der Begrüßung in Bestform. Der Grund dafür: Tags zuvor stoppte ein bemerkenswerter Besucherrekord das digitale Ticketing. Waren es 2017 noch 700, so meldeten sich diesmal 1200 Teilnehmer an!

„Das war unser erklärtes hochgestecktes Ziel als veranstaltende Online Agentur. Umso größer unsere Freude über das Erreichen dieser sehr ambitionierten Marke. Klar ist auch, dass unser Weg weiterführen wird mit neuen herausfordernden OMK-Zielen für 2019.“ (Patrick Pietruck, CEO web-netz)

Ist Digitalisierung mehr Kopfsache als Technologie?

1200 – eine Zahl, die aufzeigt, wie stark die Anziehungskraft der OMK unter den Wissensdurstigen, Erfolgshungrigen und Online Marketers von Jahr zu Jahr steigt. Und auf dem Campus der Leuphana Universität Lüneburg hatte die 7. Auflage der OMK noch mehr Bestwerte zu feiern. So gingen in diesem Jahr nicht in 3, sondern in 4 Hörsälen parallel 36 Vorträge über die Bühne. Passend dazu lieferte der beliebte Keynotespeaker Prof. Skibicki #PROFSKI als sympathischer Referent mit ausgeprägtem Entertainmenttalent einen emotionalen Einstieg in den Tag – und wurde im 800 Zuhörer fassenden Hörsaal mit entsprechend starkem Applaus bedacht, als er um 9.30 Uhr das Reizthema „Digitalisierung – mehr Kopfsache als Technologie!?“ zur Sprache brachte. Seine Keynote gibt es hier zu sehen.

Prof. Dr. Klemens Skibicki - OMK 2018

Keynote von Prof. Dr. Klemens Skibicki – #PROFSKI. (Bildquelle: © by web-netz)

Topprominent und eloquent verlief auch das „Vortragsfinale“ ab 17.15 Uhr u.a. mit Dr. Thomas Middelhoff, Trendforscher Prof. Peter Wippermann und der Sportmarketing-Podiumsdiskussion mit Ex-Nationalspieler, HSV-Aufsichtsrat-Mitglied und Online-Unternehmer Marcell Jansen, FC Bayern München Head of Social Media Felix Loesner, FC St. Pauli Merchandising-Geschäftsführer Bernd von Geldern und Benedict Bauer von Fanatics.

Sportmarketing Diskussion - OMK 2018

Felix Benckendorff, Leiter von web-netz sports: „Die Sportmarketing-Runde war eine besonders illustre und kompetente Diskussionsgruppe mit Protagonisten aus verschiedenen und auch polarisierenden Lagern bzw. Clubs wie FC St. Pauli, HSV und FC Bayern München. Das sorgte natürlich für interessanten Gesprächsstoff zum Thema Merchandising, Marke und Monetarisierung.“

Der Mix macht es: Große Bandbreite an Vorträgen

Mittendrin eine Vielzahl an „Filetstücken“ verschiedenartiger Richtungen, die auf große Zustimmung stieß bei den Gästen – so beispielsweise bei Ralf Leister, hauptberuflich als Senior Berater in der Konzernstrategie der Otto Group in Hamburg und nebenbei mit seinem Fußball-Business-Blog Fussballwirtschaft ein anerkannter Experte und Moderator: „Ich war im vorigen Jahr bereits auf der OMK und bereits da gefiel mir die Veranstaltung gut. Diese 7. OMK hat nochmals einen enormen Sprung gemacht, was sich ja auch besonders in der Teilnehmerzahl, aber auch der auffallend großen Bandbreite an Vorträgen widerspiegelt. Mir hat es sehr gefallen. Viel Inspiration durch neueste Forschungsergebnisse, Insights und Best Practices.“

Hier noch weitere Experten aus der kompetenten Crew der Speaker: XING hatte mit Anke Probst eine national renommierte Rednerin gesandt, die mit dem Thema „Simple SEO Health Checks für jede Domain“ den Hörsaal rockte.

Amazon Pay hatte Martin Meinert auf die Bühne beordert, um Voice Commerce eine Stimme zu verleihen. Christopher Spall lieferte Tipps für Markenführung im digitalen Zeitalter mit Almdudler als Beispiel. Jetzt haben wir Hunger auf Salat, dachten sich viele, als Moritz Mann von Stadtsalat auftischte, wie ein analoges Produkt ganz schnell digital vermarktet werden kann.

Nils Kattau brachte 7 Conversion-Tipps für mehr Sales und Leads mit und Christoph Burseg erklärte, wie mit YouTube-Videos die Umsätze zu steigern sind.

Anke Probst - OMK 2018

SEO-Expertin Anke Probst – XING. (Bildquelle: © by web-netz)

Martin Meinert - OMK 2018

Martin Meinert – Amazon Pay. (Bildquelle: © by web-netz)

 

Christopher Spall - OMK 2018

Christopher Spall – Spall.macht.Marke. (Bildquelle: © by web-netz)

Moritz Mann - OMK 2018

Moritz Mann – Stadtsalat. (Bildquelle: © by web-netz)

Nils Kattau - OMK 2018

Conversion Opimimierer Nils Kattau – nilskattau.com. (Bildquelle: © by web-netz)

Chistoph Burseg

Moderator Aljoscha Höhn und Christoph Burseg – VeeScore.com. (Bildquelle: © by web-netz)

Referenten OMK 2018 Programmheft

Die Referenten der OMK 2018 in der Übersicht. (Bildquelle: © by web-netz)

Beste Stimmung, beste Stimmen

Beste Stimmung herrschte nicht nur wegen der kostenfreien Verköstigung mit Drinks & Food: Von Bioäpfeln über Wasser bis zu Energy- & Isotonischen Getränken, von Franzbrötchen, Laugenstangen und Kuchen bis hin zu köstlichen Kaffeespezialitäten. Mittags gab es drei verschiedene Foodtrucks und abends ein rustikales Buffet auf der After-Show-Party. Ein Stimmungshoch!

OMK-Äpfel - OMK 2018

Gesunde Verpflegung: Bio-Äpfel vom Herzapfelhof Lühs aus dem Alten Land. (Bildquelle: © by web-netz)

Und beim Vernehmen der Vielzahl an positiven Stimmen geht den Veranstaltern und dem ganzen Orga-Team natürlich das Herz auf. Statements und Zuspruch, sei es auf der anschließenden After-Show-Party, die mit Live-Musik und DJ bis in die Morgenstunden andauerte. Sei es in Form von Rückmeldungen am Konferenztag in den Pausen, auf dem Flur oder auch direkt im Anschluss an die Vorträge. Vor allem auch in den Beiträgen auf den Social Media-Kanälen mit #OMK2018 bildete sich ab, was die OMK 2018 prägte: Viel Kompetenz, abwechslungsreiche Vorträge, gute Organisation, hilfreiche Tipps und beste Stimmung. Dazu kam das schöne Lüneburg auch architektonisch sehr gut an!

Posts, die wir lieben – das sagen die Speaker über die #OMK2018

DSGVO-Selfie von Prof. Dr. Klemens Skibicki im Hörsaal 2 der OMK 2018:

… Wow… 1.200 Teilnehmer bei der #omk2018 sprechen für sich… top, was die Jungs der web-netz GmbH da hinbekommen…

Gepostet von Prof. Dr. Klemens Skibicki – Profski am Donnerstag, 27. September 2018

 

„Es hat mir richtig Spaß gemacht!“ twitterte Philosoph Dr. Nicolas Dierks:

 

„Tolle Konferenz, tolle Stadt!“ twitterte Felix Loesner, Head of Social Media beim FC Bayern München:

Zwei-Millionen-Mauer überquert und OMK-Bühne geentert: Ice Cream Rolls

Viele Referenten zeigten sich angetan von der auffällig stark ausgeprägten Aufmerksamkeit auf den Rängen:

„Mir hat besonders gut gefallen, wie konzentriert und aufmerksam alle zugehört haben und somit eine echt coole Atmosphäre entstehen konnte“, gab stellvertretend für viele Speaker YouTuber Gil Grobe zum Besten.

Der Hamburger mit der weltweit größten virtuellen Eisdiele trug ebenfalls zu den Superlativen bei, indem sein YouTube-Account Ice Cream Rolls am Vorabend des Konferenztages die 2-Mio.-Mauer an Abonnenten durchbrochen hatte – und dem sympathischen Hamburger somit eine Ehrung auf der OMK zuteil wurde vor der imposanten Kulisse mit 800 Zuhörern.

Gil Grobe - OMK 2018

Freut sich über zwei Millionen Abonnenten auf YouTube: Gil Grobe vom Kanal Ice Cream Rolls. (Bildquelle: © by web-netz)

Trends, Tendenzen & Turbulenzen

Große Aufmerksamkeit genoss auch Trendforscher Professor Peter Wippermann. Der 1949 geborene Gründer vom Trendbüro bekräftigte im Gespräch nach seinem OMK-Vortrag nochmals seine These, die da lautet: „Die entschleunigte analoge Welt wird das Interface einer allgegenwärtigen beschleunigten digitalen Matrix.“ Der international renommierte Trendforscher verlieh der OMK eine ganz spezielle Note mit seinem Vortrag.

Peter Wippermann - OMK 2018

Prof. Peter Wippermann – Gründer Trendbüro. (Bildquelle: © by web-netz)

Mit Spannung erwartet: Thomas Middelhoff

Mit größter Spannung bereits im Vorfeld wurde zudem der Auftritt von Dr. Thomas Middelhoff, ehemaliger Vorstandsvorsitzender bei Bertelsmann und Arcandor, erwartet. Der vom höchsten Manager-Olymp abgestürzte Middelhoff hatte web-netz bereits im ausführlichen Vorgespräch überzeugt von seiner Aussage- und Strahlkraft als Persönlichkeit mit einem sehr bewegten Leben. Im Interview mit web-netz-Gründer Patrick Pietruck und dem Chefredakteur der Lüneburger Landeszeitung Marc Rath bestätigte Thomas Middelhoff diesen Eindruck erneut und nachdrücklich. Man hätte eine Stecknadel fallen hören können im großen Hörsaal – die Zuhörer lauschten aufmerksam jedem Wort. Neben dezidierten Ausflügen in die Anfänge der Digitalisierung sowie Anekdoten ähnlichen Insights über Global Player-Bosse wie Amazon-Chef Jeff Bezos, waren es vor allem auch seine selbstkritischen Bekenntnisse, die haften blieben. Der 65-Jährige scheute sich nicht, Arroganz und Narzissmus bei sich anzumarkern als mitverantwortliche Ursachen für seinen Absturz. Er gab Tipps für Studenten und junge Unternehmer: Ein genauer Plan und Social Skills sind wichtig u.a. um mit Banken und Investoren reden zu können, eine stabile Finanzierung und es ist wichtig auf Feedback zu achten. Besonders wichtig: Zeit für die Familie nehmen!

Nach dem Vortrag konstatierte ein Zuhörer treffend: „Erstaunlich, wie er sein tiefes Tal zu meistern scheint und dabei neue Visionen mit Sendungsbewusstsein entwirft.“ Middelhoffs Wundenkompetenz prädestiniert ihn für Coaching-Aufgaben. Dass er diese Betätigung in Zukunft in Erwägung zieht aufgrund vieler Anfragen aus diesem Bereich, ließ der welterfahrene Ex-Manager auch anklingen.

Für Thomas Middelhoff fühlt es sich an, als wenn ein Resetknopf nach 65 Jahren gedrückt worden wäre: „Ich bin unglaublich neugierig auf das, was kommt.“

Marc Rath, Dr. Thomas Middelhoff, Patrick Pietruck - OMK 2018

Marc Rath – Chefredakteur Landeszeitung Lüneburg, Dr. Thomas Middelhoff – ehemaliger Vorstandsvorsitzender Bertelsmann & Buchautor, Patrick Pietruck – Geschäftsführer web-netz. (Bildquelle: © by web-netz)

Kölsche Kompetenz

Einen Überflieger aus der aktuellen Digi-Szene begrüßte die 7.OMK mit Keynote Speaker Prof. Dr. Klemens Skibicki, der bereits mit 31 Jahren seine Professur erhielt. Der Fan des 1. FC Köln stellte in Klartext-Manier inhaltlich die Kernfrage ins Zentrum: „Welche Prozesse, die vorher in Wertschöpfungsketten, Hierarchien und Push-Kommunikation getätigt wurden … können effizienter in digitale Kanäle ins Netzwerk (neue Rollen) verlagert werden?“

Oliver Wieben, u.a. als Consultant für Staples aktiv, stellvertretend für viele Stimmen aus dem Publikum: „Die Keynote war nicht nur unterhaltsam, sondern auch auf einem starken strategischen Level. Perfekt für den Einstieg in die Konferenz.“

Ein weitere Botschaft mit „menschlicher“ Schubkraft lieferte der erfrischende 46-Jährige #PROFSKI mit diesem Statement: „Menschen haben Zugriff auf Menschen, denen sie mehr vertrauen und denen sie lieber zuhören…Immer, überall!“

Klemens Skibicki - OMK 2018

Prof. Dr. Skibicki überzeugte insbesondere mit unverhüllten Kernbotschaften. (Bildquelle: © by web-netz)

Champions League-Besuch auf der OMK

Felix Loesner, Head of Social Media beim deutschen Fußball-Rekordmeisters FC Bayern München, reiste mit der Trophäe an, weltweit auf Platz 1 zu stehen im Ranking aller Clubs bezüglich Views von GIF’s. Zu erfahren war auch, dass ein Video-Beitrag mit dem Busfahrer als Protagonist der resonanzstärkste Video-Beitrag der Bayern ist bis dato. Zudem staunten nicht wenige, als der gebürtige Oldenburger die Frage beantwortete, wie lange die Bayern-Stars für Social Media-Zwecke zur Verfügung stehen: „Pro Spieler ca. 5 Minuten pro Woche!“

Felix Loesner, Patrick Pietruck - OMK 2018

OMK statt Wiesn: Felix Loesner, Head of Social Media beim FC Bayern München, mit Patrick Pietruck, Geschäftsführer web-netz, vor dem blau-weißen „Himmel“ in der Leuphana Universität. (Bildquelle: © by web-netz)

web-netz on stage

Keine OMK ohne web-netz-Speaker, das Motto galt auch bei der 7. Auflage. Rekordverdächtig war auch die Resonanz bei den Vorträgen der weiblichen wie männlichen web-netzer. Ob nun dynamisch im Duett oder als Solo-Slot: Adrienne Becker, Anna Marquardt, Anne C. Hagenow, Christopher Schier, Nico Loges und Dirk Limmer performten in Bestform: Hagenow holte den ultimativen Spickzettel für Seller im Amazon-Kontext unverhohlen hervor, Loges und Schier toppten die besten Kochshows mit ihrem Display-Buffet, und das Duett Marquardt/Becker skizzierte, dass Content Marketing eine Frage von Kopfsache ist, wenn’s kein „alter Hut“ sein soll, sondern vielmehr heißer Shice. Nice!

Anna Marquardt – web-netz, Moderatorin Janine Mehner, Adrienne Becker – web-netz. (Bildquelle: © by web-netz)

Dirk Limmer

Dirk Limmer von web-netz beim Vortrag  über B2B Online-Marketing (Bildquelle: © by web-netz)

Adrienne Becker, Anna Marquardt, Felix Benckendorff, Anne C. Hagenow

Adrienne Becker, Anna Marquardt, Felix Benckendorff und Anne C. Hagenow von web-netz. (Bildquelle: © by web-netz)

Nico Loges, Christoph Schier - OMK 2018

Koch-Show mit Konfetti-Kanone: Nico Loges und Christoph Schier von web-netz. (Bildquelle: © by web-netz)

Datenschutz: Schützt nicht vor amateurhaftem Verhalten

Hochkarätig war auch die Diskussionsrunde zu den Themen DSGVO, E-Privacy & Co. Mit Michael Neuber vom BVDW, Dr. Christoph Lahmann von LfD Niedersachsen, Sven-Ove Wähling aus dem IHK-Beraternetzwerk und Stephan Hansen-Oest von datenschutzguru.de.

Diskussionsrunde Datenschutz - OMK 2018

Veronika Reints, Consultant bei web-netz, blieb besonders dieser (Spreng-)Satz von Stephan Hansen-Oest aus der Datenschutz-Diskussionsrunde in Erinnerung:

„Bezüglich der DSGVO haben sich die Online Experten benommen wie die Lemminge …ohne die einzelnen Zusammenhänge und Geschäftsbeziehungen zu hinterfragen, einfach E-Mails rausschicken, um die Zustimmung der Nutzer einzuholen.“

Nach der OMK ist vor der OMK!

Veranstalter Sebastian Loock, Prof.Dr. Burkhard Funk, Patrick Pietruck - OM 2018

Die OMK-Veranstalter: Sebastian Loock, Prof. Dr. Burkhardt Funk, Patrick Pietruck. (Bildquelle: © by web-netz)

Sebastian Loock, Pietrucks CEO-Partner auf der web-netz-Kommandobrücke, bringt es auf den Punkt:

„Wir haben mit dieser 7. OMK ein neues Level mit einer ganz starken Teamleistung und mit neuen starken Partnern und Referenten erreicht. Das werden wir jetzt für den Moment einmal genießen, um dann bereits wieder die nächsten großen Ziele in Angriff zu nehmen. Die OMK 2018 haben wir genossen. Die Vorfreude auf die OMK 2019 steigt schon wieder!“

Hier ein Video der LZ zur OMK 2018:

https://www.lzplay.de/index.php/2018/09/27/netzwerker-und-algorithmen/

Wir freuen uns über Recaps von den OMK-Teilnehmern, diese Recaps sind bereits online:

Recaps zur OMK 2018:

https://www.seo-united.de/blog/events/review-omk-2018-in-lueneburg.htm

https://seo-profession.de/omk-lueneburg-2018-recap/

https://www.farbentour.de/seo/omk-lueneburg-2018-recap/

https://www.trustagents.de/blog/omk-2018-recap

https://www.xovi.de/2018/10/omk-2018-recap/

fussballwirtschaft.de/omk-2018

https://www.kontor4.de/beitrag/omk.html

https://growthup.de/omk-in-lueneburg-recap/

https://www.adzine.de/2018/10/social-media-beim-fc-bayern-muenchen/

https://www.netzpiloten.de/wie-wars-auf-der-omk-sophie-vogel

https://www.elschundfink.de/gut-organisiert-ist-halb-gewonnen-recap-der-omk-2018/

www.co-filling.de/2018/10/05/die-omk-2018-der-online-marketing-kracher/

https://www.reachgroup.com/recap-omk-lueneburg/

https://www.pa.ag/de/omk-2018/

https://www.seo-trainee.de/recap-omk-2018/

 

Viele Grüße

Unterschrift Friedhelm Mienert

 

Bildquelle Titelbild : © by web-netz

Kommentar verfassen